Ein glückliches Leben

Domburg, Holland

 

Das höchste Gut sei unsterblich … Das erfahren wir bei Seneca, berichtet er über das “glückliche Leben”. Um nicht zum Opfer individueller Irrtümer zu werden, etwa wie dem der Sinnlosigkeit, empfiehlt er die Selbstbeherrschung.

Woher ich das weiss? Vor einigen Wochen begann ich mit der Lektüre “Wir Lebenskünstler”, geschrieben von Zygmunt Baumann. Das hervorragende Buch eines großartigen Soziologen. Die Worte eines klugen, lebenserfahrenen Mannes.

Während ich die Passage über Seneca und auch die folgenden Seiten las, dachte ich für mich: Wie führe ich ein glückliches Leben die 47ste!

In den vergangenen Jahren las ich einige Bücher über das Glück, über die Liebe, das Gute oder Böse. Ich beschäftigte mich mit den zentralen Begriffen, die das Leben erstrebenswert begleiten. Ich dachte mir, dass es nun Zeit sei, in den Grenzen meiner eigenen Fähigkeiten, im Rahmen meiner Möglichkeiten, den Weg einzuschlagen, “mein Glück” selbst zu bestimmen oder wie “ein glückliches Leben” zu führen sein könnte. Aus diesem Grund entschied ich, diesen Blog einzurichten und die Entwicklung meiner Gedanken zu dokumentieren.

http://eudämonis.de/index.html

Rhodos, Sonntag, 17. September 2017

Glückstagebuch

Lindos, Rhodos, Griechenland

 

Es bleibt dabei. moods: phantastisch. goods: Lebensfreude. bads: Ich hätte gerne mehr Zeit und einen guten Computer, um etwas mehr berichten zu können. Zumal wir heute einen wirklich schönen Ausflug zur Akropopolis in Lindos unternommen haben.

Liebe Grüße 

Rhodos, 16. September 2017

 

Glückstagebuch

"Alex Beach Resort" Rhodos, Griechenland

 

moods: großartig. goods: Sonnenschein, Meer, pool, beach, gute Laune, freundliche Menschen. bads: lasse ich hier keine Chance.

Das erinnert mich an den Buchtitel „Am Arsch vorbei ist auch ein Weg“.  

Ich bin überzeugt, dass der Einzelne es im Rahmen seiner Möglichkeiten zu einem gewissen Teil selbst in der Hand hat, für ein glückliches, gelingendes Leben zu sorgen. Und sei es nur, indem er einen Ausflug macht, indem er tätig wird und seinen eigenen Beitrag zu seinem Gelingen beiträgt.

Momentan mache ich mit meiner Frau, meiner Tochter und Freunden einige Tage Urlaub auf der Insel Rhodos in Griechenland. Wir genießen einfach nur das schöne Wetter, das Meer, Essen und some drinks. Für das große Glück genügt es vielleicht nicht. Das kleine aber genügt vollkommen.

parts: Lebensfreude, Genuss, Zufriedenheit. 

Rhodos, Freitag 15. September 2017