Über das Glück

 

Glücksformel

Stimmung a. M.: gut.
goods: Urlaub, Freizeit, freie, ausschließlich mir zur Verfügung stehende Zeit.
parts: Freiheit, Lebensfreude, Zufriedenheit.
bads: Regen.
parts: Unfreiheit, Eingeschränktsein.

Mir war es wirklich ein Bedürfnis, die Übersicht der Persönlichkeitsanteile hervor zu kramen. Bedenke: Die Aufzählung ist nicht abschließend. Merke: Die Persönlichkeit im Ganzen besteht aus einer Vielzahl unterschiedlicher Merkmale im Besonderen. Ergo: In jedem Fall gilt das Differenzieren.

Wir neigen dazu, das Komplizierte, nicht zu Überschauende, in einfache Worte fassen zu wollen, bevorzugt in eine einzige Formel. In unserem Fall etwa suchen wir möglicherweise nach einer Glücksformel. Ob uns das gelingen wird oder nicht, das werden wir gemeinsam erkunden.

Denkbar wäre eine allgemeine Erklärung. Doch die wird gewiß nicht ohne die Differenzierung ihrer Besonderheiten standhalten können. Denn: Möchte ich mich auf den Weg begeben, das Glück abschließend in klärende Worte zu fassen, oder gar eine Glücksformel zu formulieren, werde ich zu berücksichtigen haben, ob das Gelingen im Ganzen überhaupt möglich ist, oder ob dies mit dem Hintergrund der Bedürfnisbefriedigung unterschiedlicher Persönlichkeitsteile ausschließlich im Besonderen erfolgen kann.

Stimmung a. A.: gut
goods: Mich erwartet eine Feier mit Freunden.
parts: Lebensfreude, Kontakt.
bads:
parts:

http://eudämonis.de/index.html

Norderstedt, Samstag, 09. September 2017