Über das Glück – Offenheit

Eine wichtige Voraussetzung, ein glückliches Leben zu führen, besteht darin, sich seine Offenheit und Aufgeschlossenheit für Neues zu bewahren. Denn: Nichts ist gewiß. Ein glückliches Leben zu führen, ist auf vielerlei Weise möglich.

Hierzu zählt: Methoden zu entwickeln, von den possibilities Gebrauch zu machen, welche Weise ich zu wählen beabsichtige. Denn: Das Gelingen, ein glückliches Leben zu führen, besteht nicht unwesentlich in der Bedürfnisbefriedigung der goodparts, sprich meiner persönlich bevorzugten Güter.

Auf diese Weise gelangen wir zu einem weiteren zu berücksichtigenden Aspekt:

Ein Das glückliche Leben im Allgemeinen wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht geben. Es gibt höchstens eins: nämlich meins. Ebenso aber gibt es zumindest auch Das glückliche Leben vieler anderer. Zwar können wir den Versuch unternehmen, das Glück im Allgemeinen einzugrenzen, näher zu definieren, die Behauptung aber, es gäbe nur ein Das glückliche Leben, wird geradewegs, gerade wegen der Besonderheit, der Unterschiedlichkeit eines jeden Einzelnen nach Identität stiftenden Strebens notwendig scheitern.

Ich bin überzeugt: Meine Offenheit stets für Neues zu bewahren, lohnt sich. Meine Aufgeschlossenheit trägt zu dem Gelingen bei, auf vielerlei Weise mein glückliches Leben zu führen.

http://eudämonis.de/index.html

Norderstedt, Freitag, 23. März 2018